Blog

#WFR_1: Wer hilft bei Fragen und Problemen mit der Raumakustik?

Au revoir Halbwissen.

In unserer neuen BLOG-Serie „WFR – Die wichtigsten Fragen der Raumakustik“ bringt Auri Akustik Licht ins Dunkel der akustischen Mysterien und entwirren das Dickicht der raumakustischen Mythen.

Ehrlich, direkt und ohne Verschönerungen – für alle Freunde der guten Raumakustik.


Fragen und Problemen…

Jeder, der sich mit der Akustik von Räumen beschäftigt stellt sich früher oder später Fragen und sucht nach Antworten – auch wir. Fragen sind elementar, um Zusammenhänge zu verstehen, egal ob einfach oder komplex:

  • Raumakustik ist Nachhallzeit…oder doch nicht? Und warum gibt es verschiedene Zeiten?
  • Warum ist die Nachhallzeit in großen Räumen länger als in kleinen? Und ist das immer so?
  • Im Büro ist es zu laut und ich höre jeden Kollegen telefonieren – was kann ich dagegen bestellen?
  • Die Erzieher*innen im Kindergarten klagen über die Lautstärke im Raum – wie kann man das ändern?
  • Muss ich gesetzliche Vorschriften zur Raumakustik einhalten?
  • Wie wird Schall absorbiert?
  • BQI, STI, D2S – WTF?
  • Kann ein Entzerrer meine Raumakustik verbessern?
  • DIN18041, DIN 3382-3, VDI 2569? – Warum der Aufwand?

Informationen – aber keine Antworten…

Nach unserer Erfahrung aus Projekten und Gesprächen mit unseren Kunden führt das Suchen nach Antworten an den falschen Stellen leider häufig im Endeffekt zu mehr Verwirrung und Verunsicherung, anstatt zu Lösungen. Hier ist die Raumakustik generell etwas „gemein“, denn grundsätzlich scheint alles ganz einfach. Jedoch steckt der Teufel im Detail und die Differenzierung der verschiedenen Meinungen und Informationen ohne detailliertes Fachwissen nicht möglich.

Was wir im Rahmen unserer Tätigkeit ebenfalls feststellen: Durch fehlerhafte Planungen und unstrukturierte Lösungsversuche werden häufig Kosten verursacht, leider ohne die akustischen Probleme zufriedenstellend zu lösen.

Aus diesem Grund möchten wir allen helfen, die auf der Suche nach Antworten zur Raumakustik sind. Die folgenden Tabelle gibt einen Überblick über gängige Informationsquellen zur Raumakustik und deren Vor-und Nachteile:

Raumakustik Beratung: Eine Übersicht


#1 Internet – Foren und Websites

PRO:
+ Kostenfreie Informationen, Ratschläge, Planungvorschläge– und Bauanleitungen

CONTRA:
– Keine Gewährleistung und Haftung
– Keine ausgewiesene Expertise
– Kein direkter Ansprechpartner


#2 Internet – Berechnungstools

PRO:
+ Kostenfreie Berechnungen zur Raumakustik (Nachhallzeit, Absorber, Diffusoren)

CONTRA:
– Keine Gewährleistung und Haftung
– Berechnungen nicht normkonform
– Keine ausgewiesene Expertise
– Kein direkter Ansprechpartner
– Keine fachliche Einordnung und Differenzierung der Berechnungsergebnisse


#3 Hersteller und Verkäufer von Akustikprodukten

PRO:
+ Kostenfreie Berechnungen zur Raumakustik (zumindest bei Kauf der Produkte) 
+ Kostenlose Planung der Raumakustik mit den Produkten des Herstellers (zumindest bei Kauf der Produkte) 
+ Oftmals direkter Ansprechpartner

CONTRA:
– Keine Gewährleistung und Haftung 
– Berechnungen nicht zwingend normkonform
– Keine hersteller –unabhängigen Lösungsansätze 
– Ziel ist der Verkauf der Produkte des Herstellers 
– Fachliche Expertise zur Raumakustik nicht immer im geforderten Maße vorhanden


#4 Architekten

PRO:
+ Experten im Baumanagement 
+ Überblick und Einblick in nahezu alle Fachbereiche
+ Planer – Netzwerk 
+ Gesetzlich verpflichtende Gewährleistung und Haftung der ausgeführten Leistungen

CONTRA:
– Fachliche Expertise zur Raumakustik selten im geforderten Maße vorhanden   
– Oftmals Kooperation mit Herstellern bei raumakustischen Fragestellungen 
– Generell: Optik stärker im Fokus als die Raumakustik 
– Nicht kostenfrei


#5 Ingenieurbüros für Bauphysik inklusive Bau- und Raumakustik

PRO:
+ Gesetzlich verpflichtende Gewährleistung und Haftung der ausgeführten Leistungen 
+ Fachliche Expertise zur Bau- und Raumakustik

CONTRA:
– Oftmals Schwerpunkte in der Bauphysik (z.B. Wärmedämmung) und Bauakustik („Schallschutz“). Raumakustik oftmals nur grundlegend behandelt (Nachhallzeit)
– Zum Teil keine detaillierte Raumakustik Expertise vorhanden, z.B. spezielle Messungen in Büros, Simulationsmöglichkeiten usw. 
– Selten Expertise in allen Bereichen der Raumakustik (z.B. Büros, Kindergärten, Arbeitsschutz, Kirchen, Tonstudios, HiFi etc.) 
– Nicht kostenfrei


#6 Auri Akustik – Ingenieurbüro für Raumakustik

PRO:
+ Gesetzlich verpflichtende Gewährleistung und Haftung der ausgeführten Leistungen 
+ Fachliche Expertise in allen Bereichen der Raumakustik 
+ Hersteller-unabhängige, lösungsorientierte Planung und Beratung 
+ Forschung und Entwicklung neuer Produkte und Möglichkeiten zur Optimierung der Raumakustik
+ Kundenfreundliches Angebotsspektrum: Von der „Raumakustik Sprechstunde“ bis hin zu detaillierten Messungen und Simulationen

CONTRA:
– Nicht kostenfrei


Fazit

Auf der Suche nach Antworten stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Die Wahl des Informationsmediums ist entscheidend für dessen Aussagekraft. Je spezieller die Frage und je hochwertiger die Qualität der Lösung sein soll, desto mehr rückt die spezifische, fachliche Expertise in den Fokus.

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat bei Ihren Problemen und Fragen zur Raumakustik bei Seite. Melden Sie Sich gerne bei uns. 🙂

Weitere Beiträge

Tag gegen Lärm 2018

Tag gegen Lärm 2018

25.04.2018: Tag gegen Lärm Aktueller denn je, denn was für den Einen Musik ist, ist für den Anderen Lärm… Ein […]

weiter­lesen